';
Der „Indian BIPV Report 2022: Entwicklungsstand und Roadmap" wurde vom ISAAC...
Indian BIPV Report 2022: Entwicklungsstand und Roadmap

8. August 2022

Indiens Solarpotenzial liegt bei etwa 748 GW, wenn man davon ausgeht, dass 3 Prozent der unbewirtschafteten Fläche mit PV-Modulen versehen werden kann. Die derzeit in Indien installierte Solarkapazität (einschliesslich Boden-, Dach- und anderer netzunabhängiger Anlagen) beträgt etwa 49,3 GW (Stand: November 2021).

Quelle:

Links – Karte der Sonneneinstrahlung in Indien, 2011 GeoModel Solar s.r.o. (GmbH).

Rechts – Indiens Photovoltaik-Potenzial und bereits genutztes Potenzial, Indische Regierung, Ministerium für neue und erneuerbare Energien, „Solar Energy, Grid connected“. mnre.gov.in/solar/solar-ongrid.

Der „Indian BIPV Report 2022: Entwicklungsstand und Roadmap“ wurde vom SUPSI-ISAAC, dem Institut für angewandte Nachhaltigkeit in der bebauten Umwelt an der SUPSI, und dem CSIR-NIIST (Council of Scientific & Industrial Research/ National Institute for Interdisciplinary Science and Technology) verfasst. Ziel war es, einen Überblick über den indischen Solarmarkt zu geben, indem die historischen Meilensteine und der Entwicklungsprozess des Landes nachgezeichnet wurden, einschliesslich der politischen Massnahmen, Vorschriften, technologischen Verbesserungen und Fallstudien. Der Bericht bietet Einblicke für Interessenvertreter der Solarbranche und konzentriert sich auf die Integrierung von Photovoltaiksystemen in die gebaute Umwelt. Es wird ein Überblick über Standard-Gebäudetechniksysteme und deren solares Potenzial vorgestellt und diskutiert, um Investoren, Herstellern, Architekten und Interessenvertretern im Bauwesen zu helfen, rechtzeitig Entscheidungen zu treffen. Darüber hinaus werden ein Überblick über das aktuelle Szenario und Überlegungen zu den geplanten Bemühungen der Interessengruppen zur Erstellung einer strategischen Roadmap erörtert, um die künftigen Schritte für den indischen BIPV-Sektor festzulegen.

 

Der Bericht ist in vier Kapitel unterteilt, um einen detaillierten Überblick über den Stand der Photovoltaik-Installationen in indischen Gebäuden, mögliche Implementierungen und die Perspektiven der BIPV-Roadmap zu geben. Am Ende des Berichts werden sieben, in Indien durchgeführte BIPV-Projektbeispiele vorgestellt, einschliesslich einer diesbezüglichen Architektur- und Energieanalyse.

 

Der Indian BIPV Report 2022 wird am 11. August im Rahmen der i-Connect-Veranstaltungen veröffentlicht, die vom Ministerium für Wissenschaft und Technologie der indischen Regierung anlässlich des Azadi Ka Amrit Mahotsav (Indiens 75. Unabhängigkeitstag) organisiert werden. Weitere Informationen sind unter dem folgenden Link zu finden.

 

Die SUPSI-ISAAC möchte die Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften als Leading House für die bilaterale Forschungszusammenarbeit gewinnen.

 

Weiterführende Informationen sind beim Schweizer BIPV-Kompetenzzentrum unter pierluigi.bonomo@supsi.ch oder unter der Telefonnummer +41 (0)58 666 63 51 erhältlich.

Siehe auch
Image icon
BIPV Status Report 2022
PDF herunterladen (EN)
Image icon
Gesponsert von SunEdison
Besuchen Sie die Seite (EN)
Image icon
Gesponsert von TopSun
Besuchen Sie die Seite (EN)
Image icon
Info über webinair
PDF herunterladen
Kommentare
Share
Solarchitecture

X